Layout_Plan

Juni 2014

Vom Wasser betrachtet

Die Stadt von der Spree erleben: Ein Wunsch, den sich Berliner und Gäste gern erfüllen. Von hunderten Schrauben schaumig gerührt trägt das Flüsschen schwer an Schiffen und Bötchen, deren Besatzungen die Fahrgäste mit Bockwurst, Bier und Kommentaren in verschiedenen Sprachen und unterschiedlicher Originalität versorgen. Die Spree- und Havelschifffahrt ist eine der konkurrierenden Reedereien. Für ihre neue Route von der City bis zum Rummelsburger See entwickelt Zenon eine Tourbeschreibung, in deren Mittelpunkt ein gezeichneter Stadtplan mit den architektonischen Höhepunkten steht. Eine schöne Gelegenheit der Vertiefung in ein Thema abseits des gebrauchsgrafischen Alltags und Anlass die Schublade mit den Zeichenwerkzeugen aufzuziehen. Die Strecke führt vom Bahnhof Friedrichstraße durch die historische Mitte Berlins vorbei an Dom und Neubau des Stadtschlosses zu Mühlendammschleuse. Es folgt eine lange Passage durch Friedrichshain durch die Oberbaumbrücke bis zum Treptower Park und um Stralau herum bis zur Rummelsburger Bucht. Eine Tour der Kontraste.